Aktuell: Lernen zuhause

Seit dem 13. März 2020 muss der Schulunterricht sämtlicher Schweizer Schulen zuhause durchgeführt werden. Das bedeute, dass die Schulen sie Unterrichtsinhalte zu den Kindern nachhause geben müssen. Für das Lernen zuhause gibt es folgende unterstützende Formen:

  • Distance Learning  Die Lehrpersonen übergeben den Schülern Unterrichtsinhalten für den selbstorganisierten Unterricht zuhause.
  • Home Schooling  Die Eltern koordinieren den Unterricht zuhause entweder mit eigenen Inhalten oder Inhalten der Schule.
  • eLearning (Online Learning)  Ab der 10. Klasse sind bestimmte Unterrichtseinheiten auch online zumutbar.

Nur in Ausnahmesituationen können SchülerInnen noch in der Schule betreut werden. Grund dafür ist das neue Coronavirus, den der Bundesrat mit dieser Massnahme eindämmen will. Wichtig ist, dass wir trotz Ausnahmezustand unter Einhaltung des Abstands an die Sonne und frische Luft gehen. Zu den medizinischen Grundlagen siehe weitere Aspekte der anthroposophischen Medizin.

Nun sind kreative Ansätze und Lernmaterialien für Schulen und Eltern gefragt. Zumeist holen die Schüler das Material gestaffelt in der Schule ab oder bekommen es nachhause geschickt (Post oder Mail). Diese Plattform dient den LehrerInnen als Inspirationsquelle für den Fernunterricht an Waldorf/Steiner-Schulen.

 

 

 

Lernen zuhause

 

Home Schooling ist in einigen Schweizern Kantonen eine gängige Schulungsart, die zurzeit einen Aufschwung erlebt. Auch das eLearning und Distance Learning ist an Fernuniversitäten verbreitet. Online-Lernen aus Waldorf Sicht

Die ARGE der Rudolf Steiner Schulen Schweiz hat ebenfalls eine Plattform für Lernen auf Abstand ins Leben gerufen.